Gehalt im App Development: Was verdient ein App Entwickler?

Die Gehälter von App Entwicklern steigen mit der aktuellen Nachfrage nach Programmierern. Qualifizierte App Developer sind auf dem Arbeitsmarkt aktuell sehr gefragt, weil die Nutzung von Mobiltelefonen und Apps weltweit an Bedeutung gewinnt. App Entwickler verdienen im Vergleich sehr gut, werden auch in Zukunft heiß begehrt sein und können mit steigenden Gehältern rechnen.

Erfahre, wie hoch das Durchschnittseinkommen in dieser Berufsgruppe ist und welche Faktoren das Gehalt von App Programmierern beeinflussen.

Was verdient ein App Entwickler?

App Developer sind aktuell sehr gefragt, das bedeutet, dass Entwickler mit einem im Vergleich zu anderen Branchen hohen Gehalt rechnen können. Ein Großteil der App Developer in Deutschland verdient zwischen 40.000 und 65.000 Euro brutto pro Jahr. Wobei das Einstiegsgehalt entsprechend niedriger liegen kann, da das Gehalt von App Entwicklern wie in allen Informatik-Berufen mit Erfahrung steigt.

Die verschiedenen Jobportale und Statistikplattformen kommen auf abweichende Angaben zum durchschnittlichen Jahresgehalt von App Entwicklern in Deutschland. Ein Grund dafür ist, dass der Arbeitsmarkt und damit auch die Gehälter von App Programmierern sich stetig verändern. Zudem beruht das Gehalt von App Entwicklern auf verschiedenen Faktoren. Insbesondere in einer wachsenden Branche, in der aktuell eine große Nachfrage nach Arbeitskräften besteht, können Gehälter über eine relativ kurze Zeitspanne variieren. 
Bruttogehalt im Jahr (ca.)BezeichnungQuelle
58.000 EuroMobile DeveloperGlassdoor
53.000 EuroSoftwareentwickler im Bereich Backend im Jahr 2019Statista
53.000 EuroEntwickler Mobile AppsKununu
50.000 EuroApp Entwicklergehalt.de
43.000Mobile App DeveloperStepstone

Das Gehalt von App Entwicklern beruht auf verschiedenen Faktoren:

  • Arbeitserfahrung: Dazu zählen Dauer der Beschäftigung als App Entwickler und relevante Erfahrungen in anderen Branchen
  • Fähigkeiten: Ein App Entwickler benötigt je nach Rolle vielfältige Fähigkeiten neben dem reinen Programmieren wie z.B. das Beherrschen spezifischer Software, sowie Erfahrung im Projektmanagement und Personalführung. Manche App Entwickler spezialisieren sich beispielsweise auf ein bestimmtes Betriebssystem wie iOS oder Android
  • Standort: Gehälter schwanken beispielsweise je nach Bundesland oder auch im Vergleich zwischen Großstädten und ländlichen Räumen
  • Branche: Grundsätzlich bieten Banken und Versicherungen beispielsweise mehr Gehalt als PR- und Werbeagenturen
  • Unternehmensgröße: Üblicherweise kann mit einem höheren Gehalt in großen Unternehmen gerechnet werden
  • Ausbildung bzw. Studienabschluss: Auch im App Development haben Abschlüsse eine Auswirkung auf das Gehalt. Da das Berufsfeld sich jedoch sehr schnell weiterentwickelt, zählt hier vor allem die praktische Erfahrung und das Wissen zu aktuellen Technologien. So kommt es, dass viele Quereinsteiger als App Entwickler arbeiten. Sie sind entweder Autodidakten oder haben sich im Rahmen einer Weiterbildung das notwendige Wissen angeeignet.
Erfahre mehr über den vom Arbeitsamt geförderten Kurs “Mobile App Development”, der die notwendigen Fähigkeiten für den Quereinstieg in der App Entwicklung vermittelt.

Gehälter von Junior und Senior App Entwicklern

Unterschied beim Gehalt für Junior und Senior App Entwickler

Junior Developer Gehalt

Junior App Developer sind Berufseinsteiger oder Entwickler mit weniger als drei Jahren Berufserfahrung als Programmierer. Üblicherweise arbeiten sie an kleinen Projekten, haben keinen oder wenig Kundenkontakt und übernehmen keine Projektleitung. Ein Junior App Developer kann mit einem Jahresgehalt um 44.000 Euro rechnen, wobei das Einstiegsgehalt wie beschrieben von verschiedenen Faktoren abhängt.

Senior Developer Gehalt

Senior App Developer haben in der Regel mehrere Jahre Berufserfahrung, beherrschen unterschiedliche Programmiersprachen oder sind Experten in einer Sprache und kennen verschiedene Technologien, um vielfältige und komplexe Aufgaben zu lösen. Senior App Developer übernehmen anspruchsvolle Programmieraufgaben, überprüfen den Code der Junior Developer, leiten mitunter Projekte und übernehmen Personalverantwortung. Senior App Developer verdienen in Deutschland durchschnittlich 60.000 Euro Jahresbrutto. Wobei in einigen Branchen wie im Bankwesen, im FinTech und anderen Hightech-Startup Sektoren Gehälter zwischen 70.000 und 90.000 Euro gezahlt werden.

So können Programmierer ihr Gehalt steigern

App Entwickler können ihr Gehalt auf verschiedene Art und Weise steigern. Wie in anderen Berufen, können Programmierer ihr Gehalt erhöhen, indem sie ihre Fähigkeiten erweitern. Beispielsweise mit dem Erlernen neuer Programmiersprachen, dem Auseinandersetzen mit verschiedenen Frameworks oder den neusten Updates wichtiger Support-Tools wie zum Beispiel Jetpack Compose, das für die Android-Entwicklung mit Kotlin genutzt wird. Eine Gehaltssteigerung können App Entwickler auch durch ein gutes Netzwerk erreichen, indem sie zum Beispiel zu Open-Source-Projekten beitragen sowie an Hackathons und Netzwerk-Events teilnehmen. Am wichtigsten für Programmierer ist es, mit der schnelllebigen App Development Branche mitzuwachsen und ihre eigenen Fähigkeiten auf dem neusten Stand zu halten. 

App Developer Gehalt nach Branche und Firmengröße

App Entwickler arbeiten in vielen verschiedenen Branchen und Arten von Unternehmen. Ihre Expertise wird in Start-Ups, Agenturen und großen Unternehmen benötigt. Zudem sind viele Mobile App Entwickler erfolgreich selbstständig.

Aufgrund der vielen Faktoren, die das Gehalt von App Entwicklern beeinflussen, ist es kaum möglich eine generelle Aussage über Durchschnittsgehälter in den verschiedenen Branchen zu machen. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass der Finanzsektor, Versicherungen und die Automobilindustrie App Entwicklern mehr Gehalt bieten als beispielsweise PR- und Werbeagenturen.

Auch die Unternehmensgröße beeinflusst das Gehalt von App Entwicklern. Üblicherweise können Programmierer in großen Unternehmen mit einem höheren Gehalt rechnen als in einem Start-Up oder einem mittelständischen Unternehmen. Dafür können kleinere Arbeitgeber jedoch gewisse kreative Freiheiten bieten, für die manche App Entwickler gerne Abstrich beim Gehalt machen. Zudem besteht immer die Möglichkeit, dass beispielsweise die neu entwickelte App eines Start-Ups sehr erfolgreich wird und damit auch die Gehälter stark steigen.
App Programmierer Gehalt nach Branche

In welchem Bundesland verdienen App Entwickler am meisten?

Auch der Standort des Arbeitgebers beeinflusst das Gehalt von App Entwicklern. Gehälter variieren beispielsweise je nach Bundesland oder auch zwischen Großstädten und ländlichen Räumen.

Über drei Jahrzehnte nach der Deutschen Wiedervereinigung dauern die Gehaltsunterschiede zwischen den ostdeutschen und westdeutschen Bundesländern an. Noch heute gilt, dass Arbeitnehmer im Westen und Süden mehr verdienen als im Osten. Die höchsten Löhne verdienen App Developer in Hessen, Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg (Quelle: gehalt.de).
Arbeitsalltag für Mobile App Programmierer

Wie sieht der Arbeitsalltag eines App Entwicklers aus?

Je nach Arbeitsumfeld variiert der Arbeitsalltag von App Entwicklern. So können Branche, Unternehmens- und Teamgröße die Aufgaben von App Programmierern beeinflussen. Grundsätzlich entwickeln App Developer Anwendungen für mobile Betriebssysteme, das heißt sie programmieren, testen und verbessern mobile Anwendungen. Wobei sie im Regelfall in einem multidisziplinären Team aus unter anderem weiteren Entwicklern, UX- und UI-Designern, Produkt- und Marketing-Managern arbeiten.

Das App Development ist ein vielfältiger und kreativer Job, weil Programmierer täglich mit der Lösung von Problemen beschäftigt sind. Um diese Probleme zu lösen, probieren App Entwickler allerhand aus, befragen ihr Team und die Online Community nach Antworten. Das bedeutet auch, dass sich App Entwickler kontinuierlich fortbilden und sich über die neusten technologischen Fortschritte informieren. So vergrößern App Entwickler mit jedem Projekt ihr Wissen und können mit zunehmender Erfahrung mit einem steigendem Gehalt rechnen. Der Beruf des App Entwicklers ist somit nicht nur vielfältig und bereichernd, sondern ist auch finanziell lohnend und bietet eine hohe Arbeitsplatzsicherheit.

Weiterbildung zum App Entwickler

Die App Entwicklung ist eine moderne Branche, in der viele Quereinsteiger aus verschiedenen Bereichen arbeiten. Trotzdem kann ein offizieller Abschluss dazu beitragen, den Einstieg in den Beruf zu erleichtern und ein gutes Einstiegsgehalt zu erhalten. Zudem hilft ein Portfolio mit eigenen App-Projekten beim Jobeinstieg, weil im App Development vor allem die praktische Erfahrung zählt.

Der “Mobile App Development” Kurs vom Syntax Institut legt den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im App Development. Innerhalb von 12 Monaten und durch die Agentur für Arbeit bezahlt, lernen die Teilnehmer Apps zu programmieren und erstellen ein eigenes App-Portfolio.

Der Kurs beinhaltet:
  • Grundlagen im User Experience und User Interface Design
  • Grundlagen der Programmierung
  • Entwicklung von Android Apps mit Kotlin
  • Entwicklung von iOS Apps mit Swift
  • Apps testen, veröffentlichen und aktualisieren
  • Bewerbungstraining und Vorbereitung auf Coding Challenges
Weitere Beiträge aus unserem Magazin
iOS Entwicklung App Programmierung
iOS Apps für den App Store von Apple entwickeln: Darauf muss beim iOS Development geachtet werden
Android Development und Programmierung
Von der App-Idee zum Download im Google Play Store: Das alles gehört zur Entwicklung einer Android App.
Bildungsgutschein bei der Arbeitsagentur beantragen
Was ist eigentlich ein Bildungsgutschein? Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, wo beantragt man ihn und wie löst man ihn ein? Dieser umfassende Leitfaden zum Bildungsgutschein liefert Antworten.