Datenschutz

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Syntax GmbH für Aus- und Weiterbildung
c/o WeWork

Stresemannstr. 123
10963 Berlin 

Telefon: +49 (0) 151 55492810
E-Mail: info@syntax-institut.de
Internet: www.syntax-institut.de 

Erfassung allgemeiner Informationen

Unsere Website erfasst bei jedem Zugriff automatisch allgemeine Daten des Zugreifenden, sogenannte Server-Logfiles. Diese geben beispielsweise Auskunft über den verwendeten Webbrowser oder das Betriebssystem des Zugreifenden, aber auch weitere Informationen, wie etwa welcher Service Provider genutzt wurde. Diese Art von Informationen treffen ausnahmslos keine Aussagen über die Person, welche auf unsere Website zugreift. Sie sind jedoch wichtige und unvermeidbare technische Informationen, die garantieren, dass die Website auf dem jeweiligen Endgerät korrekt ausgespielt und angezeigt wird. Diese anonymen Daten werden von uns zur Optimierung unseres Internetauftritts und unserer Technik einer statistischen Analyse unterzogen.

Cookies

Auch wir nutzen Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien mit einer Zahlenfolge, die lokal im Zwischenspeicher des verwendeten Browsers gespeichert werden. Cookies werden nicht Bestandteil des PC-Systems und können keine Programme ausführen. Sie dienen dazu, unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten.

Die Verwendung aller Unternehmenswebseiten setzt die Zustimmung für diejenigen Cookies voraus, die für den Betrieb zwingend notwendig sind. Darüber hinaus kannst du uns eine Einwilligung zur Nutzung weiterer Cookies (z. B. für Analyse- und Marketingzwecke) erteilen. Diese Abfrage erfolgt jeweils vor der erstmaligen Nutzung unserer Webseiten und dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten (Anrede, Titel, Name, Firma, IP-Adresse, Nutzerinformationen u. a.), die von unseren Webseiten automatisch erfasst werden, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. 

Technisch notwendige Cookies

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten verarbeitet:

Spracheinstellungen
Log-In-Informationen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verarbeitet. Wir verwenden auch sog. „Session-Cookies“, die eine Session-ID speichern, mit der sich verschiedene Anfragen deines Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Session-Cookies sind für die Inanspruchnahme der Website notwendig. Insbesondere können wir damit das verwendete Endgerät wiedererkennen, wenn du auf die Website zurückkehrst. Wir setzen dieses Cookie ein, um dich bei Folgebesuchen der Website wiederzuerkennen, wenn du über einen Account bei uns verfügst; andernfalls müsstest du dich bei jedem Besuch wieder neu anmelden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Wir setzen Session-Cookies ein, um die Benutzung der Website attraktiver und effektiver zu gestalten. Die Session-Cookies werden gelöscht, sobald du dich ausloggst oder den Browser schließt.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Durch eine Änderung der Einstellungen in deinem Internetbrowser kannst du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. 

Technisch nicht notwendige Cookies

Wir verwenden auf der Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. In den Cookies werden dabei beispielsweise folgende Daten gespeichert und verarbeitet:

Eingegebene Suchbegriffe
Häufigkeit von Seitenaufrufen
Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Diese Cookies kommen zum Einsatz, um die Nutzung der Website effizienter und attraktiver zu gestalten. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Die technisch nicht notwendigen Cookies werden automatisch nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden können. Du hast jederzeit das Recht auf Widerruf gegen die Verarbeitung. Du hast durch veränderte Browsereinstellungen die Möglichkeit, das Ablegen von Cookies generell oder selektiv zu blockieren bzw. bereits gespeicherte Cookies zu entfernen. Du kannst dir auch entsprechende Hinweise vor dem Setzen eines Cookies anzeigen lassen. Den Einsatz von Cookies kannst du zudem verhindern, indem du den verwendeten Browser im „privaten Modus“ öffnest. Solltest du die Browser-Einstellungen zum Einsatz von Cookies abändern bzw. Cookies deaktivieren, ist der Funktionsumfang dieser Website möglicherweise eingeschränkt. 

8.3 Cookie Banner Hinweis

Beim Aufruf der Website wirst du durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Eine Auflistung über alle sich aktuell im Einsatz befindlichen Cookies findest du im Folgenden: 

NOTWENDIG Cookies dieser Kategorie sind für die Grundfunktionen der Website erforderlich. Sie dienen der sicheren und zuverlässigen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.

FUNKTIONELL Cookies dieser Kategorie dienen der Erweiterung des Nutzungserlebnisses und werden für erweiterte Funktionen zur Bereitstellung von bspw. Videos, Karten oder ähnlichen Diensten verwendet.

ANALYSE UND PERFORMANCE Cookies dieser Kategorie werden verwendet, um nachzuvollziehen wie mit unserer Webseite interagiert wird und welche Inhalte am relevantesten sind. Hierdurch wird die Performance unserer Webseite ständig verbessert und die Inhalte angepasst. Ebenfalls wird hierdurch eine möglichst komfortable Nutzung ermöglicht. Weiterführende Informationen zu zum Thema Cookies sind unter www.allaboutcookies.org zu finden. 

SSL-Verschlüsselung

Wir verwenden stets aktuell gehaltene Verschlüsselungsverfahren nach HTTPS-Standard, beispielsweise SSL. Dadurch können wir die Datenübertragung absichern und die übertragenen Informationen schützen.

Newsletter

Personenbezogene Daten, die zur Newsletter-Anmeldung angegeben werden, werden nicht anderweitig verwendet. Besteht für die Information über Neuigkeiten des Newsletters oder die Registrierung die Notwendigkeit, den Abonnenten zu kontaktieren, kann dies per E-Mail geschehen. Deshalb ist für eine wirksame Registrierung die Angabe einer validen E-Mail-Adresse verpflichtend. Zur wirksamen Registrierung nutzen wir zudem das „Double-opt-in“-Verfahren, mit welchem geprüft wird, ob der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse die Anmeldung selbst vorgenommen hat beziehungsweise dieser selbst zustimmt. Die daraus gewonnenen Daten (ausschließlich Informationen zu Bestellung des Newsletters, Versand der Bestätigungsmail, Antworteingang) protokollieren wir. Diese Daten sind an den Newsletterversand zweckgebunden und werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Abonnent hat zu jeder Zeit die Möglichkeit, die Einwilligung zur Datenspeicherung personenbezogener Informationen und deren Nutzung für den Newsletterversand zu widerrufen. Dies ist über einen dafür vorgesehenen Link in jedem Newsletter, direkt auf unserer Website oder über die Kontaktadresse am Ende dieser Datenschutzhinweise möglich.

Diese Website nutzt CleverReach für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zwecks Newsletterbezug eingegebenen Daten (z. B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von CleverReach in Deutschland bzw. Irland gespeichert. Unsere mit CleverReach versandten Newsletter ermöglichen uns die Analyse des Verhaltens der Newsletterempfänger. Hierbei kann u. a. analysiert werden, wie viele Empfänger die Newsletternachricht geöffnet haben und wie oft welcher Link im Newsletter angeklickt wurde. Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/

Anfrageformular

Auf dieser Website nutzen wir für unsere Online Marketing-Aktivitäten das „Anfrageformular Plugin“ (https://anfrageformular.com/) zur Erfassung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten. Das Anfrageformular Plugin wird eigenständig auf unserem eigenen Webserver betrieben. Es werden keine personenbezogenen Daten an den Anbieter „Anfrageformular“ übertragen oder auf fremden Servern gespeichert. Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen (https://anfrageformular.com/datenschutzerklaerung/)

Verwendung von Google Analytics

Zur Analyse unseres Webauftritts nutzen wir Google Analytics. Google Analytics agiert mit „Cookies“, also Textdateien, die auf dem PC des Website-Besuchers gespeichert werden und dadurch die Nutzung der Website durch den Besucher analysieren. Die daraus gewonnenen Daten verarbeitet und speichert Google Inc. in der Regel in den USA. Auf unserer Website ist jedoch die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird die IP-Adresse des Website-Besuchers von Google Inc. innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verortet, indem sie gekürzt wird. Die ungekürzte IP-Adresse gelangt nur in Ausnahmefällen an einen Google-Server in die USA, wo sie letztendlich aber auch gekürzt und somit in oben genanntem Raum verortet wird. Durch unsere Beauftragung von Google Analytics werden diese Daten zur Analyse der Website-Nutzungen und -Aktivitäten verwendet, diese in Reports dargestellt und weitere Dienstleistungen, die mit der Nutzung von Website und Internet verbunden sind, erbracht. Dabei wird die an Google Inc. übermittelte IP-Adresse des Website-Nutzers nicht in Verbindung gebracht mit anderen Informationen von Google Inc.

Jeder Webbrowser gibt die Möglichkeit, die Einstellungen bezüglich Cookies zu ändern beziehungsweise deren Nutzung zu deaktivieren. Im Falle einer Deaktivierung allerdings kann der Website-Besucher womöglich nicht alle zur Verfügung stehenden Funktionen des Webauftritts in vollem Umfang nutzen. Das unter folgendem Link herunterladbare und zu installierende Browser-Plugin verhindert, dass die durch Cookies erzeugten Informationen, die Aussagen treffen über das Nutzungsverhalten des Website-Besuchers, weder von Google Inc. erfasst noch weiterverarbeitet werden: Browser-Plugin zur Deaktivierung von Google Analytics.

Alternativ kann durch einen Klick auf nachfolgenden Link ebenfalls jegliche Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website verhindert werden, wodurch ein Opt-Out-Cookie auf dem Endgerät des Website-Besuchers installiert wird. Solange dieses Cookie im Webbrowser aktiviert ist, werden die Aktivitäten von Google Analytics in diesem Webbrowser unterbunden.

Google Analytics deaktivieren

Verwendung Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Verwendung von Google Ads

Wir verwenden Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc..

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt. Das nennt sich Keyword-Targeting. Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden: Zielgruppen-Targeting. LAMILUX als Websitebetreiber kann diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Dienstleistungen und Produkte.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Verwendung von Remarketing

Diese Website nutzt die Funktionen von Google Analytics Remarketing. Anbieter ist die Google Inc. Google Remarketing analysiert das Nutzerverhalten auf unserer Website, also zum Beispiel den Klick auf bestimmte Produkte, um die Nutzer in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Werbebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting). Des Weiteren können die mit Google Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit des früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an den Nutzer angepasst wurden auch auf einem anderen Endgerät des Nutzers (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden. Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Die Nutzung von Google Remarketing erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. LAMILUX hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Produkte. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden sich in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de. Zielgruppenbildung mit Kundenabgleich Zur Zielgruppenbildung verwenden wir unter anderem den Kundenabgleich von Google Remarketing. Hierbei übergeben wir bestimmte Kundendaten, zum Beispiel E-Mail-Adressen aus unseren Kundenlisten, an Google. Sind die betreffenden Kunden Google-Nutzer und in ihrem Google-Konto eingeloggt, werden ihnen passende Werbebotschaften innerhalb des Google-Netzwerks (z.B. bei YouTube, Gmail oder in der Suchmaschine) angezeigt.

Verwendung von Google Maps

Zur Visualisierung geographischer Informationen nutzen wir Google Maps API. Google Inc. erhebt und verarbeitet auch hier Daten der Website-Besucher über die Nutzung der Kartenfunktionen. Die Datenschutzhinweise von Google Inc. können unter folgendem Link eingesehen werden: https://policies.google.com/privacy Jeder Nutzer kann in dem darin enthaltenen Datenschutzcenter seine persönlichen Einstellungen zur Erfassung und Weiterverarbeitung seiner Informationen festlegen. Unter oben genannten Link erhalten Sie ebenfalls diverse Anleitungen zur Anpassung der eigenen Datenschutzinformationen im Rahmen der Nutzung von Google-Produkten. 

Verwendung von Google-Signale

Wir haben in Google Analytics die Google-Signale aktiviert. So werden die bestehenden Google-Analytics-Funktionen (Werbeberichte, Remarketing, gerätübergreifende Berichte und Berichte zu Interessen und demografische Merkmale) aktualisiert, um zusammengefasste und anonymisierte Daten von Ihnen zu erhalten, sofern Sie personalisierte Anzeigen in Ihrem Google-Konto erlaubt haben. Das besondere daran ist, dass es sich dabei um ein Cross-Device-Tracking handelt. Das heißt Ihre Daten können geräteübergreifend analysiert werden. Durch die Aktivierung von Google-Signale werden Daten erfasst und mit dem Google-Konto verknüpft. Google kann dadurch zum Beispiel erkennen, wenn Sie auf unsere Webseite über ein Smartphone ein Produkt ansehen und erst später über einen Laptop das Produkt kaufen. Dank der Aktivierung von Google-Signale können wir gerätübergreifende Remarketing-Kampagnen starten, die sonst in dieser Form nicht möglich wären. Remarketing bedeutet, dass wir Ihnen auch auf anderen Webseiten unser Angebot zeigen können. In Google Analytics werden zudem durch die Google-Signale weitere Besucherdaten wie Standort, Suchverlauf, YouTube-Verlauf und Daten über Ihre Handlungen auf unserer Webseite, erfasst. Wir erhalten dadurch von Google bessere Werbeberichte und nützlichere Angaben zu Ihren Interessen und demografischen Merkmalen. Dazu gehören Ihr Alter, welche Sprache sie sprechen, wo Sie wohnen oder welchem Geschlecht Sie angehören. Weiters kommen auch noch soziale Kriterien wie Ihr Beruf, Ihr Familienstand oder Ihr Einkommen hinzu. All diese Merkmal helfen Google Analytics Personengruppen bzw. Zielgruppen zu definieren. Die Berichte helfen uns auch Ihr Verhalten, Ihre Wünsche und Interessen besser einschätzen zu können. Dadurch können wir unsere Dienstleistungen und Produkte für Sie optimieren und anpassen. Diese Daten laufen standardmäßig nach 26 Monaten ab. Bitte beachten Sie, dass diese Datenerfassung nur erfolgt, wenn Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto zugelassen haben. Es handelt sich dabei immer um zusammengefasste und anonyme Daten und nie um Daten einzelner Personen. In Ihrem Google-Konto können Sie diese Daten verwalten bzw. auch löschen. 

Verwendung des TikTok Pixels

Unsere Website enthält einen TikTok Pixel, welcher uns dabei hilft, die Conversion und den Erfolg der TikTok Werbekampagnen zu messen. TikTok ist eine Marke und Social Media Plattform des chinesischen Unternehmens ByteDance. Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die TikTok Technology Limited („TikTok Irland“), und die TikTok Information Technologies UK Limited („TikTok UK“).

Der TikTok Pixel  lässt uns Aktivitäten von Besuchern auf unserer Website verstehen und nachvollziehen, indem Informationen über die Bescher der Website oder das verwendete Geräte (sog. Event-Daten) gespeichert werden. Diese werden für die Zielgruppenauswahl unserer Ads und zur Optimierung von dessen Performance verwendet. Dafür ist es notwendig, dass eine Rückkopplung der Event-Daten an TikTok erfolgt, sodass der Algorithmus daraus lernen kann. Zum Teil handelt es sich bei diesen Event-Daten um Informationen, die in Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert sind. Außerdem werden über den TikTok Pixel auch Cookies verwendet, über die Informationen auf Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert werden. Eine solche Speicherung von Informationen durch den TikTok Pixel oder ein Zugriff auf Informationen, die bereits in Ihrem Endgerät gespeichert sind, erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Übermittlung personenbezogener Daten durch uns an TikTok ist daher Art. 6 Abs. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit über unser Consent Management Tool widerrufen. Diese Erhebung und Übermittlung der Event-Daten erfolgt durch uns und TikTok als gemeinsam Verantwortliche. Wir haben mit TikTok eine Vereinbarung über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche getroffen, in der die Verteilung der datenschutzrechtlichen Pflichten zwischen uns und TikTok festgelegt ist. In dieser Vereinbarung haben wir und TikTok unter anderem vereinbart, dass wir dafür verantwortlich sind, Ihnen alle Informationen gem. Art. 13, 14 DSGVO über die gemeinsame Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen; dass TikTok dafür verantwortlich ist, die Rechte betroffener Personen gemäß Art. 15 bis 20 DSGVO zu ermöglichen hinsichtlich der von Facebook Ireland nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten.

Eingebettete YouTube Videos

Zur Darstellung einiger Videos auf unserer Website nutzen wir die Einbettung via YouTube. Die entsprechenden Plugins betreibt die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA94066, USA. Das aktivierte YouTube-Plugin verbindet bei Besuch die damit bespielte Website mit den YouTube-Servern. YouTube kann dadurch nachvollziehen, welche Websites durch einen Nutzer besucht werden. Sogar eine persönliche Zuordnung des Surfverhaltens ist möglich, insofern der Nutzer in seinem YouTube-Account eingeloggt ist. Dies lässt sich durch vorheriges Ausloggen umgehen. YouTube nutzt die Aktivität von Cookies, sobald ein Video gestartet wird, um Informationen über das Nutzungsverhalten des Konsumenten zu erlangen. Die Deaktivierung von Cookies für das Google-Ad-Programm verhindert auch, dass YouTube keine derartigen Cookies einsetzen kann. Allerdings nutzt YouTube weitere Cookies, um an nicht-personenbezogene Daten zu gelangen. Dies lässt sich durch die Blockierung des Speicherns von Cookies im Browser umgehen. Die Datenschutzerklärung von YouTube kann unter folgendem Link eingesehen werden: https://policies.google.com/privacy 

Verwendung von Hubspot

Für die Marketing-Automation auf unserer Website nutzen wir die Software HubSpot. Zu diesem Zwecke legt HubSpot ein Cookie auf Ihrem Rechner ab, um damit folgende Daten zu erheben: Informationen über den von Ihnen genutzten Computer und Ihren Besuch auf unserer Website, Ihre IP-Adresse, Ihren Aufenthaltsort, den von Ihnen genutzten Browser, Referral Source und die Länge der Dauer Ihres Besuchs auf unserer Website. HubSpot speichert diese Daten auf ihrem firmeneigenen Server. Wenn Sie sich für eines unserer Angebote über ein Webformular registrieren, werden Kontaktinformationen wie Name, E-Mail-Adresse, Unternehmensname, Adresse, Telefonnummer erhoben und gespeichert. Dafür verwenden wir Ihre Daten: für statistische Auswertungen, zur Sicherstellung eines reibungslosen Betriebes unseres Online-Angebotes, dessen fortwährender Optimierung sowie auch der Verbesserung unserer Marketing-Maßnahmen. Wir versichern, dass wir Ihre Daten nicht an Dritte außer HubSpot weitergeben, wo sie zur Ausführung oben genannter Dienste auf deren Datenbanken gespeichert werden. Zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, zählen auch solche Informationen, die über Sie im Internet öffentlich verfügbar sind und die Hubspot ebenfalls speichert. Wir behalten uns vor, die Informationen zu nutzen, um mit denjenigen Besuchern unserer Website per E-Mail oder telefonisch in Kontakt zu treten, die ihre Kontaktdaten zu diesem Zweck angegeben haben und um zu ermitteln, welche Leistungen unseres Unternehmens für die Besucher interessant sind. Über HubSpot selbst: Das Softwareunternehmen stammt aus den USA und hat eine Niederlassung in Irland. Kontakt: HubSpot, 2nd Floor 30 North Wall Quay, Dublin 1, Irland, Telefon: +353 1 5187500. HubSpot unterliegt dem TRUSTe's Privacy Seal. Zur Regelung der Datenübermittlung wurden zwischen LAMILUX und Hubspot die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen zum Thema „HubSpot und Datenschutz“ finden Sie unter https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy. 

Verwendung von Facebook Pixels

Diese Website nutzt zur Konversionsmessung der Besucheraktions-Pixel von Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen. So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden. Die erhobenen Daten sind für Hypercampus als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden. Die Nutzung von Facebook-Pixel erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. LAMILUX als Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381. Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z.B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten. In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://de-de.facebook.com/about/privacy/. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/. 

Verwendung von Microsoft Advertising

Wir verwenden Conversion Tracking der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dabei wird von Microsoft Advertising ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert, sofern ein Nutzer über eine Microsoft Advertising Anzeige auf unsere Website gelangt ist. Microsoft Advertising und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Microsoft Advertising Anzeige geklickt haben und dann zur Conversion Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Falls ein Nutzer nicht möchte, dass Informationen zum Verhalten von Microsoft wie oben erläutert verwendet werden, kann das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies abgelehnt werden – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Ebenfalls kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf die Nutzung der Website durch den Nutzer bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Microsoft verhindern, indem unter dem folgenden Link Widerspruch erklärt wird: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?lang=de-DE Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft und Microsoft Ads: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement Die Nutzung von Microsoft Advertising erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Verwendung von Microsoft Universal Event Tracking (UET)

Auf unserer Webseite werden mit Technologien der Microsoft Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dieser Dienst ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Microsoft Ads auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Nutzer über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf ihren Computer ein Cookie gesetzt. Auf unserer Website ist ein Microsoft Ads UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zur Identität werden nicht erfasst. Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. Der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten kann verhindern werden, indem Nutzer das Setzen von Cookies deaktivieren. Dadurch kann unter seltenen Umständen die Funktionalität der Website eingeschränkt werden. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking das Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten kann unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktiviert werden. Nähere Informationen zu den Analysediensten von Microsoft Ads: https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2 Nähere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Microsoft Ads: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement Die Nutzung von Microsoft Advertising erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

Outbrain Ads

Wir setzen auf unserer Website die Technologie des Anbieters Outbrain Inc., 39 West 13th Street, 3rd floor, New York, NY 10011 (USA) („Outbrain“) ein, mit der unsere Nutzer auf weiterführende, für sie ggf. ebenfalls interessante Inhalte innerhalb unserer Website und auf Websites von Dritten hingewiesen werden. Die von Outbrain integrierten weiteren Lese-Empfehlungen werden auf Grundlage der bisherigen vom Nutzer gelesenen Inhalte auf rein pseudonymer Basis bestimmt. Weitere Informationen zum Datenschutz von Outbrain finden Sie hier. Sie können jederzeit dem Tracking zur Anzeige interessenbasierter Empfehlungen widersprechen; klicken Sie dazu auf das Feld „Ablehnen“ (Opt-out) unter der Datenschutzerklärung von Outbrain. Die Speicherung von “Conversion-Cookies” und die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berechtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Ihre Rechte beinhalten sowohl die zu jedem Zeitpunkt mögliche Anforderung von Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten als auch deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung. Von dem Recht auf Löschung ausgeschlossen ist die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung. Um diese Rechte einzufordern, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, dessen Kontaktdaten am Ende dieser Hinweise zu finden sind. Im Falle einer durch Sie erwünschte Datensperre müssen die gesperrten Daten zu Kontrollzwecken in einer dementsprechend gesicherten Datei abgelegt werden. Insofern keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung Ihrer Daten vorliegt, können Sie auch von Ihrem Recht auf Löschung Gebrauch machen. Sollte eine derartige Archivierungsverpflichtung Gültigkeit besitzen, ist zwar keine Löschung aber eine Sperrung Ihrer Daten möglich. Durch eine entsprechende Mitteilung an uns können Sie diese Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft wirksam verlangen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Damit diese Datenschutzhinweise stets den aktuellen rechtlichen Vorgaben entsprechen, behalten wir uns vor, diese Erklärung gegebenenfalls anzupassen. Auch bei Änderungen unserer Leistungen in diesen Hinweisen, etwa bei der Nutzung neuer oder anderer Services, behalten wir uns das Recht auf Anpassung der Datenschutzerklärung vor. Für jeden Website-Besuch gilt die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Unser Datenschutzbeauftragter beantwortet Ihnen gerne Fragen zum Datenschutz und den oben genannten Hinweisen:

Felix Frauendorf
Stresemannstr. 123
10963 Berlin

Telefon: +49 (0) 151 55492810
E-Mail: info@syntax-institut.de